Filzbach - definitv ein Ausflug wert!


 

Wie jedes Jahr lud das Kulturforum Brandluft zu einem Dorfrundgang ein, diesmal in Filzbach. Mit Annemai Kamm führte eine versierte Kennerin die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einige der schönen Flecken der Ortschaft hoch über dem Walensee. Sachkundig und spannend erzählte sie vom Ursprung des Dorfnamens, dem kelto-romanischen Vilantzia, von der wechselhaften Geschichte der Kerenzerbergbahn, den Krämpfen beim Bau der Strasse über den Berg, aber auch von der Herkunft des Kalksteinbrunnens, welcher seit 1859 im Dörfli steht.

 

Walter Hofmann führte die interessierte Gruppe anschliessend durch den Neubau des Sportzentrums Kerenzerberg, welches dieses Jahr das 50jährige Jubiläum feiern kann. Der Kanton Zürich investiert rund 50 Millionen Franken aus seinem Sportfonds in das Neubauprojekt, von welchem vor allem der Jugend- und Breitensport profitiert. Die neuen Trainingsräumlichkeiten, das nachhaltige Energiekonzept und die bestechend einfachen, aber urgemütlichen Zimmer mit einer phänomenalen Aussicht im Wohnturm überzeugten.

 

Ein feiner Apéro aus der hauseigenen Küche beendete den spannenden, lehrreichen Dorfrundgang.